Theta Floating

Die Reise in das Quantenfeld

Von Martina Tabery

Seit ein paar Jahren gibt es auf dem großen Markt der alternativen Heilungstechniken einige neue Methoden, die sich auf die Erkenntnisse der Quantenphysik beziehen. Experimente haben ergeben, dass im sogenannten Quantenfeld alles als potenzielle Möglichkeit in energetischer Form vorhanden ist.

Es ist der Mensch, der seine Realität gestaltet, indem er mithilfe seines Bewusstseins aus diesem großen Pool der Möglichkeiten Materie entstehen lässt. Zwar lassen sich quantenphysikalische Erkenntisse wissenschaftlich noch nicht auf unseren Makrokosmos übertragen, aber jeder ist ja frei, eigene Erfahrungen zu sammeln. Die neuen Techniken über das bewusste Verbinden mit dem Quantenfeld, auch göttliche Matrix genannt, haben jedenfalls schon zu außergewöhnlichen Heilungen geführt.

ThetaFloating ist eine ganz neue Mentaltechnik, die von Esther Kochte entwickelt wurde. Mithilfe einer kleinen, leicht erlernbaren Meditation gelingt es dem Anwender schnell, seine Gehirnwellen auf die Thetafrequenz herab zu setzen. In dieser langsamen Gehirnwellenschwingung (4 - 7 Hz) gehen wir automatisch in Kontakt mit dem Quantenfeld, dem Metabewusstsein der göttlichen Matrix. Wir verbinden uns sozusagen über den Kontakt mit dem Feld mit dem göttlichen Bewusstsein in uns selbst. Von hier bekommt man einen intuitiven Zugang zu jedem Wissen (z.B. was blockiert mich?, wie fühlt sich mein erkranktes Organ und was braucht es, um zu heilen?) und kann anhand dieses Wissen dann konkrete Impulse zur Veränderung im Zellbewusstsein vornehmen. Hier hängen unsere tiefsitzenden Blockaden, nicht gelebten traumatischen Emotionen und begrenzende Gedankenprogramme im Körper fest. Durch das hermetische Gesetz der Resonanz ziehen wir aufgrund dieser Speicherungen im Zellbewusstsein, die entsprechende Realtität im äußeren Erleben an. Folgerichtig müssen wir zur Veränderung unserer Wirklichkeit die auslösenden Programme im Inneren erkennen und transformieren.

ThetaFloating hilft dabei nicht nur tiefe Blockaden zu erkennen und aufzulösen, es schärft auch die mediale Wahrnehmung, stärkt das Gefühl der Verbundenheit und des Urvertrauens, ermöglicht die Kommunikation mit geistigen Ebenen und öffnet immer mehr das mitgebrachte Potential.

So ist es möglich, unsere Realität immer mehr nach unseren Wünschen zu gestalten und den Alltag in einen schöpferischen Fluss zu bringen!

Literaturempfehlung: Theta Floating: Aktiviere das spirituelle Potenzial deines Zellbewusstseins, Esther Kochte, Skorpio Verlag

(erschienen im Nordstern Ausgabe 3/11)


Besucherstatistik Heute 35 | Gesamt 98319

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online